Herrliches Bamberg und Fränkische Schweiz
30. April – 6. Mai 2022

  • Erlebnis- und Genussreise mit vielen Besichtigungen und Spaziergängen
  • Gemeinsame Bahnanreise, wahlweise auch gerne eigene Autoanreise möglich
  • Sieben Tage im komfortablen Familienhotel „Schuberths am Markt“ in Buttenheim
  • Tausendjähriges Bamberg mit seiner vorzüglich erhaltenen romantischen Altstadt
  • Bad Staffelstein mit barocker Basilika Vierzehnheiligen und Heiliger Berg der Franken
  • Interessante Besichtigungen in hübschen Städtchen wie Pottenstein und Forchheim
  • Gute fränkische Küche im Rahmen der Halbpension in ausgewählten Gasthöfen
  • Entspannende Spaziergänge in malerischen Wiesentälern zu urigen Biergärten

 

Bamberg: Kloster Michaelsberg (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)Bamberg: Kloster Michaelsberg (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)


ALLE CORONOBEDINGTEN VORSCHRIFTEN SIND BEI DER ANREISE, IM HOTEL, IM RESTAURANT UND VOR ORT GEWÄHRLEISTET!


Entdecken Sie mit uns das tausendjährige Bamberg mit seiner vorzüglich erhaltenen romantischen Altstadt, von der UNESCO geadelt, bildhübsche Orte wie Pottenstein, Forchheim und Tüchersfeld, die einzigartige Teufelshöhle und genießen Sie die schmackhafte fränkische Küche in ausgesuchten typischen Restaurants im Rahmen der Halbpension. Komfortables Familienhotel „Schuberths am Markt“ in Buttenheim in der Fränkischen Schweiz, nahe bei Bamberg. Mittag– oder Abendessen nehmen wir im Rahmen der Halbpension in ausgewählten Gasthöfen mit bekannt guter fränkischer Küche ein.

Die Fränkische Schweiz im Städtedreieck Bayreuth, Bamberg und Nürnberg ist das Land der Burgen, Mühlen und Höhlen. Eine Insel fränkischer Gastlichkeit, Beschaulichkeit und Ruhe, Land der Minnesänger und Romantiker. Über 100 mittelalterliche Burgen und Ruinen sowie malerische Orte erzählen von lebendiger Geschichte. Ein Urlaubsgebiet auch voller natürlicher Schätze wie liebliche Wiesentäler, hoch aufragende Kalkfelsen und wunderschöne Tropfsteinhöhlen. Das städtebauliche Juwel Bamberg ist eine Zeitreise ins Mittelalter und in die Blütezeit des Barock. Nie zerstört, bietet es Kulturgenuss in einer authentisch historischen Stadt mit spätmittelalterlichen Gassen, romantischem Fachwerk, erhabenen Sakralbauten und prunkvollen Palästen.

Ihr Reisepreis    

Der Reisepreis beträgt pro Person:

im Doppelzimmer

1.155 €

im Einzelzimmer

1.285 €

bei Eigenanreise abzüglich 20 €

Eingeschlossene Leistungen: Bahnanreise ab Frankfurt (andere Orte möglich), wahlweise Selbstfahrer, sechs Übernachtungen im guten Landhotel Schuberths am Markt*** in Buttenheim mit Frühstück, Mittag- oder Abendessen in ausgewählten, besonders guten fränkischen Gasthöfen, Ausflüge und Besichtigungen, Eintrittsgelder, Bahn- und Busfahrten vor Ort, Reiseleitung Matthias Holzmann, Insolvenzversicherung.

Nicht inklusive sind Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und alle sonstigen nicht im Text erwähnten Leistungen.

Bezahlung: 20 % bei Bestätigung. Restsumme wird fällig bis zum 30.03.2022.

Teilnehmer: mindestens 15 Personen, maximal 25 Personen

Reisebegleitung: Matthias Holzmann

Bamberg (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)Bamberg (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)


Ihr Reiseprogramm

1. Tag  30.04.22  Samstag  Bahnanreise in die Fränkische Schweiz
Vormittags gemeinsame Bahnanreise - wahlweise eigene Autoanreise - von Frankfurt in 3 ½ Stunden über Nürnberg nach Buttenheim. Nach dem Zimmerbezug im Landhotel Schuberths am Markt*** und kleiner Pause entspannender Spaziergang durch Buttenheim und in der Umgebung. Abendessen in einem Gasthof mit guter fränkischer Küche.

2. Tag  01.05.22  Sonntag  Barockbasilika Gößweinstein, romantisches Tüchersfeld, zauberhafte Teufelshöhle
Eine Busfahrt führt uns in das liebliche Wiesenttal. Im bekannten Wallfahrtsort Gößweinstein besichtigen wir die herrliche Barockbasilika von Balthasar Neumann. Im romantischen Felsendorf Tüchersfeld bewundern wir bizarre Dolomitfelsen und in der faszinierenden Teufelshöhle nahe des historischen Stadtkerns von Pottenstein lassen wir uns von bizarren Tropfsteinen verzaubern.

3. Tag  02.05.22  Montag  Bamberg – UNESCO Weltkulturerbe
Nach 13-minütiger Bahnfahrt erreichen Sie die vorzüglich erhaltene mittelalterliche Stadt Bamberg. Erleben Sie malerische Gassen, das alte Rathaus und Klein-Venedig. Der spätromanisch-frühgotische Kaiserdom krönt erhaben das Gesamtkunstwerk der Altstadt. Natürlich darf auch eine Einkehr in den zahlreichen urigen Brauereischänken mit ihren fränkischen Bierspezialitäten nicht fehlen.

4. Tag  03.05.22  Dienstag  Wunderschönes Trubachtal
Im grünen, sehr malerischen Trubachtal mit seinen weißen Kalkfelsen spazieren Sie entlang des plätschernden Baches Trubach bis zum hübschen Egloffstein mit seinem Schloss und Felsentor. In einem typischen fränkischen Landgasthof laden wir zu Mittagessen und zu einer Bierspezialität oder einem guten Frankenwein ein.

5. Tag  04.05.22  Mittwoch  Historische Stadt Forchheim
Nach wenigen Minuten Bahnfahrt sind wir schon in Forchheim, Eingangstor zur Fränkischen Schweiz mit zahlreichen Fachwerkbauten. Diese uralte Reichsstadt, im Krieg weitgehend unversehrt geblieben, besticht mit seinem alten Rathaus, dem Pfalzmuseum, zahlreichen Fachwerkgiebeln und Barockfassaden.

6. Tag  05.05.22  Donnerstag  Bad Staffelstein und Vierzehnheiligen
Per Bahn besuchen wir die historische Stadt Bad Staffelstein am Obermain mit schöner Altstadt und nicht weniger als zehn Brauereien. Hier wurde Adam Riese, der sprichwörtliche Rechenmeister und Mathematiker geboren. Die bekannteste und prächtigste Wallfahrtskirche Frankens Vierzehnheiligen ist ein barockes Meisterwerk mit Weltruhm aus dem 18. Jht. von Balthasar Neumann. Am Heiligen Berg der Franken, dem Staffelberg genießen wir Weitblicke und die urige Gastwirtschaft.

7. Tag  06.05.22  Freitag  Heimfahrt durch Franken
Nach einem letzten leckeren gemeinsamen Frühstück im Hotel geht die Heimfahrt nach sieben Tagen gegen Mittag auf schöner Strecke am Main entlang wieder zurück ins Rhein-Main-Gebiet.


- Programmänderungen vorbehalten -