Romantischer Mittelrhein auf ganz neuen Wegen
27. Juni – 4. Juli 2021

Jeden Tag 2 Alternativen möglich: Wander- oder Besichtigungsreise
Wahlweise eigene Autoanreise oder Bahnanreise nach Lorch möglich
Alles neue Wanderwege und neue Ausflugsziele – keine Wiederholungen!
Übernachtung mit exzellenter Halbpension im Hotel Blücher-Fetz in Dörscheid
Schifffahrten auf dem Rhein und Weinprobe beim Sonnenuntergangs-Picknick

Mittelrhein (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)Mittelrhein (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)


ALLE CORONOBEDINGTEN SICHERHEITSABSTÄNDE UND VORSCHRIFTEN SIND IM HOTEL, RESTAURANT UND BEI WANDERUNGEN GEWÄHRLEISTET!


Was letztes Jahr schon bestens funktioniert hat, wird Sie auch in diesem Jahr wieder begeistern. Der Mittelrhein als sichere Alternative zu der Wanderreise Mairatal im Piemont. Herrliche Landschaft, prima Unterkunft und bestes Essen. Dazu kommen jeden Tag zwei neue Angebote, für die Sie sich spontan entscheiden können: Wanderungen auf ganz neuen Wegen mit Ottmar Behrens am Rhein, zur Lorelei, auf dem neuen Wispertrail und auf den neuen Traumschleifen auf der linken Rheinseite. Oder sehr interessante Besichtigungen mit Matthias Holzmann/Ute Grassmann: entspannende Schifffahrten und genussvolle Einkehr in Bacharach, Oberwesel, Boppard, Bingen, Koblenz, Schloss Stolzenfels, Burg Rheinstein und Burg Pfalzgrafenstein.

Das obere Mittelrheintal zwischen Lorch und Koblenz zählt zu den schönsten Flusslandschaften Europas. Hier treffen auf engstem Raum dutzende altehrwürdige Trutzburgen wie die Burg Stahleck und die Schönburg auf pittoreske Uferstädtchen wie Bacharach und Oberwesel. Ideale Panoramawege winden sich mit oft atemberaubend schönen Ausblicken zwischen Weinbergen, in denen Riesling von beachtlicher Qualität wächst, Wald und Wasser. Bei Schifffahrten lassen Sie die herrliche Landschaft genüsslich an sich vorbeiziehen.

Der kleine Winzerort Dörscheid liegt sehr ruhig oberhalb des Mittelrheintals bei Kaub. Das wertvolle Naturschutzgebiet Dörscheider Heide schützt eine bemerkenswerte Anzahl an seltenen Schmetterlingen und hübschen Blumen und Kräutern. Die berühmten Weitwanderwege Rheinsteig und Rheinburgenweg auf der anderen „ebschen“ Rheinseite begeistern mit herrlichen Weitblicken. Das Hotel Fetz, vormals Blücher, besticht durch schöne Aussicht, ruhige Lage und seine weithin bekannte Feinschmeckerküche mit eigener Jagd und vielen regionalen Spezialitäten. Hier nehmen wir das leckere Abendessen und Frühstück im Rahmen der Halbpension ein.


Ihr Reisepreis    

Der Reisepreis beträgt pro Person:


im Doppelzimmer

1.095


im  Einzelzimmer 

1.275 

Die selben Preise wie im Jahr 2020!

Bei Eigenanreise abzüglich 20 €

Eingeschlossene Leistungen: Bahnanreise ab Frankfurt, Gepäcktransfers, sieben Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück im Hotel Fetz***+, Wanderungen, Besichtigungen, Weinproben, Bahn- und Schifffahrten, Reiseleitung Ottmar Behrens und Matthias Holzmann, einige Führungen Ute Grassmann, Insolvenzversicherung.

Nicht inklusive sind Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und alle sonstigen nicht im Text erwähnten Leistungen.

Bezahlung: 20 % bei Bestätigung. Restsumme wird fällig bis zum 27.05.2021.

Teilnehmer: mindestens 10 Personen, maximal 25 Personen – aufgeteilt auf 2 Gruppen

Reiseleitung: Ottmar Behrens und Matthias Holzmann


Mittelrhein - Oberwsel (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)Mittelrhein - Oberwsel (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)


Ihr Reiseprogramm

1. Tag  27.06.2021  Sonntag
Anreise – Urige Wege Kaub - Lorch / Besichtigung Kaub und Burgen Pfalz und evtl. Gutenfels

Vormittags Bahnanreise von Frankfurt oder Wiesbaden am Rhein entlang nach Lorch. Gepäcktransfer nach Dörscheid. Wahlweise eigene Autoanreise ins Hotel.
Auf dem herrlichen Rheinsteig Richtung Lorch traumhafte Panoramen auf den Rhein und Burgenbesichtigung. 2 ½ Stunden, 100 m Anstieg, leicht
Alternativ: Führung durch das alte Städtchen Kaub mit ganz neuen Themen und Besuch der Burgen Pfalz und wenn möglich Gutenfels.

2. Tag  28.06.2021  Montag
Wanderung Forstbachtal Bornich – St. Goarshausen / Besichtigung Lorelei und St. Goar
Beim Nachbarort Bornich beginnt die wildromantische Wanderung im Forstbachtal. Vorbei am Großeselsgestüt geht es durch Wiesen, Wald und am Bach entlang nach St. Goarshausen. 3 ½ Stunden, 12 km, leicht.
Alternativ: Besichtigung der neuen „Lorelei“ mit vielen Hintergründen und imposanten Tiefblicken. Per Fähre erreichen Sie St. Goar mit Altstadt, Cafébesuch und der Kirche des Heiligen Goar.

3. Tag  29.06.2021  Dienstag
Neuer Wispertrail Ransel – Lorch / Schifffahrt Boppard und Besichtigung Burg Stolzenfels

Wanderung auf dem schönsten Stück des mehrtägigen Wispertrails von Ransel durch grüne Wiesentäler über Sauerthal und mit herrlichen Tiefblicken auf den Rhein bis nach Lorch.  3 ½ Stunden, 12 km, leicht.
Alternativ: Die Genießer freuen sich auf die Schifffahrt bis nach Boppard mit seiner faszinierenden Rheinfront und den römischen Ruinen. Die Burg Stolzenfels begeistert mit vielen Zeugnissen des Historismus.

4. Tag  30.06.2021  Mittwoch
Traumschleife Stahleckschleife bei Bacharach / Besichtigung Bacharach und Burg Rheinstein

Mit dem Schiff fahren wir zusammen nach Bacharach und besichtigen das pittoreske alte Städtchen mit seinen bildschönen Fachwerkhäusern, Burg Stahleck und dem Malerwinkel.
Die Wanderer erkunden die neuen Traumschleife Stahleckrunde mit der unbekannten Ruine Stahlburg. 3 ½ Std, 12 km, leicht.
Alternativ: Für die Genießer herrliche Schifffahrt zur Burg Rheinstein mit Besichtigung und Einkehr.

5. Tag  01.07.2021  Donnerstag
Wildromantische Ehrbachklamm Hunsrück / Besichtigung Koblenz, Festung Ehrenbreitstein

Ein Abstecher in den Hunsrück führt die Wanderer in die eindrucksvolle Ehrbachklamm, wo sich ein Wildbach schäumend der Mosel entgegen stürzt. 3 Stunden, 10 km, leicht-mittel.
Alternativ: Koblenz lockt die Genießer mit Rheinpromenade und lebendiger Altstadt. Mit der Seilbahn überqueren Sie den Rhein und besichtigen die Festung Ehrenbreitstein.

6. Tag  02.07.2021  Freitag
Rheinsteig GOA, Burg Maus, Pulsbachklamm / Schifffahrt Bingen mit Hildegardmuseum

Drei mittelalterliche Bilderbuchburgen, atemberaubende Tiefblicke, eine üppig grüne Klamm und auf Wunsch ein kleiner leichter Klettersteig (parallel zum Wanderweg) bietet die eindrucksvolle Wanderung auf dem Rheinsteig von St. Goarshausen über die Burg Maus bis zur Pulsbachklamm. 4 Stunden, 13 km, leicht.
Alternativ: Oder haben Sie Lust auf eine herrliche Schifffahrt von Kaub bis nach Bingen, die hübsche Rheinuferpromenade, die Nahemündung und das neue Hildegardismuseum?

7. Tag  03.07.2021  Samstag
Panoramaweg Oberwesel - Niederburg / Oberwesel große Stadtmauer, berühmte Kirche

Gemeinsame Besichtigung von Oberwesel mit beeindruckender Stadtmauer und gotischer Liebfrauenkirche.
Ein herrlicher Wanderweg führt auf Panoramawegen durch die Weinberge und Wiesen des Niederbachtals und durch Niederburg hinauf auf den neu errichteten Aussichtsturm mit grandiosen Weitblicken und hinunter nach St. Goar. 4 Stunden, 13 km, leicht.
Alternative: Die Genießer besichtigen Oberwesel ausführlicher und kehren im historischen Günderodehaus mit Traumblicken auf den Rhein ein.
Bei passendem Wetter laden wir heute zu einem Sonnenuntergangs-Drink ein mitten in der Natur.

8. Tag  04.07.2021  Sonntag
Abschied vom Mittelrhein und Heimfahrt

Nach dem Frühstück genießen wir noch einmal die herrlichen Weitblicke über den Rhein bis zum Hunsrück. Die Abschlusswanderung führt uns durch wunderschöne Natur hinunter nach Kaub. Bahnrückfahrt am Rhein entlang nach Hause.


- Programmänderungen vorbehalten -