Advent in Erfurt/Thüringen
Weimar – Gotha – Erfurt
6. - 10. Dezember2021

Bequeme Anreise mit dem ICE von Frankfurt direkt nach Erfurt
Sehr angenehmes Dreisterne-Familienhotel Melchendorf bei Erfurt
Fünftägige erlebnisreiche Bahnreise in das kulturelle Herz Deutschlands
Viele Besichtigungen und Weihnachtsmärkte in Erfurt, Weimar und Gotha

Erfurt - Dom (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)Erfurt - Dom (© Reiseagentur Behrens & Holzmann)


ALLE CORONOBEDINGTEN SICHERHEITSABSTÄNDE UND VORSCHRIFTEN SIND IM HOTEL, RESTAURANT UND BEI WANDERUNGEN GEWÄHRLEISTET!


Die wunderschönen klassischen Städte in Thüringen Erfurt, Weimar und Gotha sind mit dem direkten ICE nur zwei Stunden von Frankfurt entfernt. Kommen Sie mit uns auf eine besondere Adventsreise und entdecken Sie die bezaubernde thüringische Landeshauptstadt Erfurt mit ihrem einzigartigen mittelalterlichen Kern. Deren Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz gilt als einer der allerschönsten in Deutschland. Derzeit ist davon auszugehen, dass er durchgeführt werden kann. Erfurts einstiger Reichtum zeigt sich noch heute. Wer durch die Altstadt schlendert, der sieht sich in längst vergangene Zeiten zurückversetzt. Reizvolle Patrizierhäuser, liebevoll restaurierte Fachwerkbauten, altehrwürdige Kirchen und Klöster, idyllische Wasserarme, die berühmte Krämerbrücke, enge Gassen und belebte Plätze prägen das Bild der Stadt. Wir besichtigen den Dom, die Severikirche, die Synagoge mit einem seltenen Schatz, Klein-Venedig mit der Krämerbrücke und Luthers Augustinerkloster.

Sie wohnen fünf Tage sehr angenehm und ruhig in dem Dreisterne-Familienhotel Melchendorf in Erfurt-Melchendorf, 15 Straßenbahnminuten von der Innenstadt entfernt. Im hoteleigenen guten Restaurant und auch woanders in ausgewählten Restaurants genießen Sie nicht nur die berühmte Thüringer Bratwurst und Klöße, sondern auch noch manch andere Spezialität (optional). Von Erfurt erreichen wir alle Städte in kurzer Zeit in guten Verbindungen mit der deutschen Bahn.

Ganz Weimar ist ein Museum und Goethe darin ein Prunkstück. Hier lebte er fast 60 Jahre lang. Hier hängt auch die größte Cranach-Sammlung der Welt. Weiterhin haben Goethe und Schiller, Wieland und Herder, Johann Sebastian Bach, Richard Strauß und Franz Liszt, Lucas Cranach der Ältere und Kandinsky ihre Spuren hinterlassen – die Welthauptstadt des Geistes. Die Stadt hat ihren ganz besonderen Ruf nicht zuletzt dem Werk und Schaffen dieser Männer zu verdanken. Die früher eher bescheidene Residenzstadt stieg um 1800 zu einem Zentrum der deutschen und europäischen Kultur auf. In Weimar bummeln wir durch die sehenswerte Altstadt und besichtigen Goethes Wohnhaus, den Lucas-Cranach-Altar und die weltberühmte Ana-Amalia-Bibliothek.

Gotha wird oft als älteste, schönste und reichste Stadt Thüringens bezeichnet. Der ehemaligen Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha brachte besonders der Handel mit der Färberwaidpflanze gute Einkünfte. Die herrlichen Bürgerhäuser aus Renaissance und Barock legen davon Zeugnis ab. Schloss Friedenstein mit seiner reichen Kunstsammlung gilt als Louvre Deutschlands. Orangerie, ausgedehnte Parkanlagen sowie der herzogliche Museumsbau begeistern die Besucher.


Ihr Reisepreis    

Der Reisepreis beträgt pro Person:


im Doppelzimmer

795 €


im Einzelzimmer

945 €


Eingeschlossene Leistungen: Bahnanreise 2. Klasse ab/bis Frankfurt (andere Orte möglich) nach Erfurt, Transfers, 4 Übernachtungen/Frühstück im Hotel Melchendorf**** in Erfurt-Melchendorf, Bad/Dusche, WC, Fön, Sat-TV, alle beschriebenen Bahnausflüge, Besichtigungen, Reiseliteratur, Infomaterial, geführte Stadtbesichtigungen, Reiseleitung Ottmar Behrens, Insolvenzversicherung

Nicht inklusive sind Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und alle sonstigen nicht im Text erwähnten Leistungen.

Bezahlung: 20 % des Gesamtreisepreises plus eventuelle Reise-Rücktrittskosten-Versicherung nach Erhalt der Reisebestätigung. Die Restzahlung wird fällig bis zum 05.11.2021

Teilnehmer: mindestens 10 Personen, maximal 20 Personen

Reiseleitung: Ottmar Behrens


Ihr Reiseprogramm

1. Tag  06.12.2021  MO  Anreise mit dem ICE nach Erfurt
Vormittags direkte Bahnfahrt
ab Frankfurt in zwei Stunden nach Erfurt. Per Straßenbahn in Ihr Familienhotel Melchendorf**** in Erfurt-Melchendorf. Kurze Trambahnfahrt in Erfurts Innenstadt und erste Erkundungen der malerischen Altstadt. Besichtigung der Alten Synagoge mit einem seltenen Schatz. Gemeinsames Abendessen. 


2. Tag  07.12.2021  DI   Das prächtige Erfurt
Erfurt galt im Mittelalter als das „deutsche Rom“. Es zählte einst neben Frankfurt und Nürnberg zu den größten deutschen Städten. Vieles hat die Zeiten überdauert – Krämerbrücke mit 32 Fachwerkhäusern, Dom, Stiftskirche St. Severi, Rathaus, evangelisches Augustinerkloster mit der Zelle von Martin Luther, schöne Renaissancegebäude und der Blick von der Zitadelle Petersberg. Bei einer ausführlichen Stadtbesichtigung erschließt sich uns die Stadt wie auf einem alten Bilderbogen. Am mehr als 500 Jahre alten Waidspeicher erfahren Sie, was es mit dem „blauen Montag“ auf sich hat. Natürlich gehören viele Pausen auf den schönsten Plätzen und eine Thüringer Bratwurst dazu. 

3. Tag  08.12.2021  MI  Schatzkiste Gotha
Neben dem berühmten Barockschloss Friedenstein, der romantischen Residenz der Herzöge von Sachsen-Gotha mit seiner Kunstsammlung wie dem Gothaer Tafelaltar, mit 160 Einzeldarstellungen der bildreichste deutsche Altar, der Cranach-Sammlung, Park und Orangerie, sind auch das Augustinerkloster mit gotischem Kreuzgang und die prachtvolle Altstadt mit historischem Rathaus bei einer geführten Stadtbesichtigung sehr sehenswert. Genießen Sie auch die Cafés am Buttermarkt. Bei schönem Wetter am Nachmittag entspannende Fahrt mit der Thüringerwaldbahn, einer elektrischen Überland-Straßenbahn von 1929, durch eine märchenhafte Landschaft nach Bad Tabarz. Die Marienglashöhle, eine Kristallgrotte, gilt als die größte und schönste ihrer Art in ganz Europa.

 

4. Tag  09.12.2021  DO  Weimar - Hauptstadt des Geistes
Wie kaum ein anderer Ort spiegelt Weimar deutsche Geschichte wider. Fast 50 Jahre wohnte Goethe im Haus am Frauenplan. Wir besichtigen sein Wohnhaus und Hausgarten mit dem Goethe-Nationalmuseum. Im Residenzschloss sehen wir wunderschöne klassizistische Salons, die imponierende Cranach-Sammlung und Werke der Weimarer Malerschule. Auf dem Theaterplatz mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar, wo die „Weimarer Republik“ geboren wurde, sehen wir das berühmte Goethe-Schiller-Denkmal. In der Herderkirche bewundern wir den Flügelaltar von Lucas Cranach d. Ä. Erholung bietet der Bummel durch den malerischen Park an der Ilm mit Goethes Gartenhaus, Tempelherrenhaus und Shakespeare-Denkmal. Im Grünen Schloss ist die prächtige Herzogin Anna Amalia Bibliothek sehr sehenswert. Individuell können Sie noch das Schillerhaus, Bauhausmuseum, Rokokoschloss Belvedere, Lisztmuseum, Bienenmuseum oder Goethes Römisches Haus anschauen. Oder Sie genießen die beschauliche Atmosphäre auf dem bunten Marktplatz mit schönen Bürgerhäusern und neugotischem Rathaus.


5. Tag  10.12.2021   FR  Abschied von Thüringen
Die Rückfahrt ab Erfurt ist gegen Mittag vorgesehen. Nach circa 2 Stunden im direkten ICE kommen wir nachmittags wieder in Frankfurt Hauptbahnhof an.


- Programmänderungen vorbehalten -